Transkription von Interviews

Je nach dem wieviele Gesprächspartner interviewt werden, spricht man von Einzel- bzw. Gruppeninterviews. In einem offenen Interview erzählt der Befragte frei von der Leber weg, ist ungestört in seinem Redefluss und gibt weitaus mehr Informationen zu einem bestimmten Thema als im geschlossenen Interview, wo Antwortmöglichkeiten vorgegeben werden.

Wir transkribieren Ihre Interviews, ob nun zu Zwecken von Marktstudien, wissenschaftlichen Dokumentationen oder Befragungen für einen anderen Hintergrund. 

Unsere Kunden schätzen die wortgetreue, durch sinngemäße Interpunktion unterstützte Wiedergabe der Interviewtexte so hoch ein, dass sie uns seit Jahren die Treue halten.
Die Transkription der Interviews erfolgt nach festgelegten Transkriptionsregeln oder Sie definieren Ihre eigenen Regeln, da Sie am besten wissen, was Sie benötigen. Sie können bestimmen, ob tatsächlich jedes Detail in textliche Form übertragen werden soll. Das sind zum Beispiel Äußerungen wie "ähs" oder "öhs", Regungen wie Lachen oder längeres Schweigen.

Auch die Formatierung bestimmen Sie, normalerweise schreiben wir in Arial, 11 Punkt, 1,5zeilig, mit Absatz nach jedem Sprecherwechsel.

Und was kostet das...

Unsere Abrechnung erfolgt minutengenau, nach folgenden Kriterien:

  • Art der Aufnahme
  • Qualität der Aufnahme
  • Transkriptionsregelsystem
  • zeitliche Flexibilität und Menge

Die Transkription einer Bandstunde kostet in der Regel 120 Euro. Wenn Sie jetzt denken, das sei teuer, müssen Sie bedenken, dass die Transkription eines 1stündigen Interviews, zwischen ca. 4 - 8 Arbeitsstunden beträgt. Wir kalkulieren also mit einem Durchschnittsstundensatz von 20 Euro, teuer?

Wenn Sie Zeit mitbringen oder ein größeres Auftragsvolumen anfragen, kommen wir Ihnen auch gerne preislich entgegen.